SUCHE
IN UNSEREM AKTIEN-ARCHIV
AKTIEN-ARCHIV | BRANCHEN [BRANCHEN] [LÄNDER] [DEUTSCHLAND]
DEUTSCH | ENGLISH

HOME/SUCHE
Erweiterte Suche
Warenkorb
AKTIEN-ARCHIV
Branchen
Länder
Deutschland
AKTIEN-KALENDER 2018
NEWSLETTER
SERVICE
Terminkalender
Katalog anfordern
Einführung zum Sammeln
Wertpapier anbieten
Wertpapier gesucht?
KONTAKT
Impressum

AKTIEN-ARCHIV | BRANCHEN
Alle Aktien aus der Kategorie 'Spielzeug, Spielwaren, Spielkarten'

Diese Kategorie hat 19 Treffer ergeben. Die Lose werden in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet:
 
SEITE < 1 | 2 >ZURÜCK


 
AG für Korbwaren- und Kinderwagen-Industrie Hourdeaux-Bergmann
Aktie 1.000 Mark 30.6.1923 (Auflage 10000, R 8).
AG für Korbwaren- und Kinderwagen-Industrie Hourdeaux-Bergmann
Aus dem im 18. Jh. noch zunftmäßig organisierten Handwerk der Weißkorbmacher entwickelte sich im Obermaingebiet eine vielfältige Korbindustrie, seit 1825 ein lizenzpflichtiges Gewerbe. In manchen Orten war 1/3 der gesamten Bevölkerung in der Korbmacherei beschäftigt. Davon zeugt noch heute das Deuts...
EUR 295,00 

AG für Korbwaren- und Kinderwagen-Industrie Hourdeaux-Bergmann
Aktie 1.000 Mark 16.6.1922 (Auflage 2000, R 9).
AG für Korbwaren- und Kinderwagen-Industrie Hourdeaux-Bergmann
Aus dem im 18. Jh. noch zunftmäßig organisierten Handwerk der Weißkorbmacher entwickelte sich im Obermaingebiet eine vielfältige Korbindustrie, seit 1825 ein lizenzpflichtiges Gewerbe. In manchen Orten war 1/3 der gesamten Bevölkerung in der Korbmacherei beschäftigt. Davon zeugt noch heute das Deuts...
EUR 475,00 

Bayerische Celluloidwarenfabrik vorm. Albert Wacker AG
Aktie 1.000 Mark 11.11.1922 (Auflage 7250, R 6).
Bayerische Celluloidwarenfabrik vorm. Albert Wacker AG
Gründung 1897. In der Fabrik in der Landgrabenstraße wurden hauptsächlich Toilettengegenstände, Spiegel, Dosen, Bürsten, Puppen (z.B. Cleo, Eva, Kleiner Spatz), Spielsachen und Reklame-Artikel hergestellt. Börsennotiz München, Berlin und Frankfurt. 1930 Beschluß der Auflösung und Liquidation.
EUR 100,00 

Bing Werke vorm. Gebrüder Bing AG
4,5 % Genußrechtsurkunde 200 RM 30.6.1926 (R 8).
Bing Werke vorm. Gebrüder Bing AG
Gegründet 1860 in Nürnberg durch die Brüder Adolf und Ignaz Bing als Großhandlung für Haushaltswaren und Spielzeug, welches im damals bettelarmen ländlichen Franken in Heimarbeit hergestellt wurde. 1879 begannen die Gebrüder Bing selbst mit der Produktion, 1895 Umwandlung in die "Nürnberger Metall- ...
EUR 95,00 

Bing Werke vorm. Gebrüder Bing AG
Aktie 1.000 Mark Okt. 1922 (Auflage 100000, R 8).
Bing Werke vorm. Gebrüder Bing AG
Gegründet 1860 in Nürnberg durch die Brüder Adolf und Ignaz Bing als Großhandlung für Haushaltswaren und Spielzeug, welches im damals bettelarmen ländlichen Franken in Heimarbeit hergestellt wurde. 1879 begannen die Gebrüder Bing selbst mit der Produktion, 1895 Umwandlung in die "Nürnberger Metall- ...
EUR 295,00 

Bing Werke vorm. Gebrüder Bing AG
4,5 % Teilschuldv. 1.000 Mark 31.12.1919 (Auflage 4500, R 8).
Bing Werke vorm. Gebrüder Bing AG
Gegründet 1860 in Nürnberg durch die Brüder Adolf und Ignaz Bing als Großhandlung für Haushaltswaren und Spielzeug, welches im damals bettelarmen ländlichen Franken in Heimarbeit hergestellt wurde. 1879 begannen die Gebrüder Bing selbst mit der Produktion, 1895 Umwandlung in die "Nürnberger Metall- ...
EUR 175,00 

Carl Flemming und C. T. Wiskott AG für Verlag und Kunstdruck
Aktie 100 RM Febr. 1927 (Auflage 1000, R 10).
Carl Flemming und C. T. Wiskott AG für Verlag und Kunstdruck
Gründug 1897, hervorgegangen aus der 1790 gegründeten Firma Neue Günther’sche Buchhandlung, die im Jahr 1833 von Carl Flemming in Glogau übernommen wurde. 1919 Erwerb der Firma C. T. Wiskott, die in Breslau seit 1806 bestand. Die Verlagsabteilung der Gesellschaft, die seit 1907 in Berlin ansässig wa...
EUR 350,00 

Gustav Tietze AG
Aktie Lit. A 100 RM 31.12.1924 (Auflage 5000, R 4).
Gustav Tietze AG
Gründung am 14.7.1923 zur Fortführung der Firma Gustav Tietze. Herstellung von Schreibmaschinen (“Famos”), Stempelapparaten und Motorenteilen sowie Spielzeugbaukästen (“Geniatus”). Die Aktien befanden sich in Familienbesitz. Am 30.6.1946 zu Gunsten des Landes Sachsen enteignet.
EUR 85,00 

Hanseatische Spielwarenindustrie AG
Aktie 1.000 Mark Juli 1923. Gründeraktie (Auflage 500000, R 5).
Hanseatische Spielwarenindustrie AG
Gründung am 4.7.1923. Zweck der im Doventorsdeich 23 ansässigen Firma war Herstellung, Vertrieb und Export von Spielwaren. 1927 von Amts wegen gelöscht.
EUR 65,00 

INTERCONTOR AG für den Handel mit internationalen Spielwaren
Aktie 50 DM Nov. 1993.
INTERCONTOR AG für den Handel mit internationalen Spielwaren
Gründung 1991. Betrieb eines internationalen Handelsunternehmens mit Waren aus den Bereichen Spiel und Freizeit. 2001 in VEDES AG umbenannt.
EUR 75,00 



SEITE < 1 | 2 >ZURÜCK

 

Highlights

W. Hirsch AG für Tafelglasfabrikation
W. Hirsch AG für Tafelglasfabrikation

Mehr zur Aktie
Newsletter
kostenlose Kataloge anfordern

Auktionstermine
© Benecke & Rehse Wertpapierantiquariat - All rights reserved - Kontakt | Impressum - T: +49 (0)5331 / 9755 33 - F: +49 (0)5331 / 9755 55 - E: info@aktiensammler.de